Bürgerinfo März 2011

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Hohenkammer!

Wir bedanken uns herzlich für die vielen positiven Rückmeldungen auf unser letztes SPD-Blattl. Wir hatten noch nie so eine große Resonanz. Es zeigt uns, dass das Thema Gemeindeentwicklung für Sie von großer Wichtigkeit ist.
Wie Sie täglich lesen können, wachsen die Ballungsräume immer noch, aber die Randzonen nehmen stark an Bevölkerung ab. Was das für die betroffenen Gemeinden bedeutet, ist leicht auszumalen: Kein Pfarrer, keine Schule mehr, kein Arzt wegen zu wenig Patienten. Endstation ist der mobile Krämerladen, der gelegentlich im Ort Station macht.
Ist es für Hohenkammer so schlimm?
Die letzten Jahre hatten wir nur ein unmerkliches Wachstum bei Ab­nahme der Kinder. Wir sind an der Nahtzone zwischen Ballungsraum und Randgebiet. Wir haben keine Autobahn, wir haben keine S-Bahn, wir haben keinen Supermarkt (wurde vor ca. 20 Jahren vom Gemeinderat abgelehnt).
Wir haben eine schöne Gemeinde und eine Schule. Es gibt genügend Einheimische und Bauwillige von außerhalb, die das zu schätzen wissen. Daher haben wir unsere Einwohnerzahl in der Vergangenheit gut halten können.
Wir von der SPD wollen, dass uns beides erhalten bleibt: Eine mit Sorgfalt entwickelte, harmonisch wirkende Gemeinde und die Grund­schule. Und wir wollen, dass keine Zeit verloren geht, sondern dass zielgerichtete Maßnahmen sofort eingeleitet werden. Dazu gehört die Baulandausweisung jetzt. Das Thema ist uns zu wichtig, als dass es nur im Gemeinderat erörtert wird. Das Thema soll auch von den Bürgern diskutiert werden.
Am Dienstag den 5. April veranstaltet die Gemeinde um 19:00 Uhr im Schloss Hohenkammer, Gutshofsaal eine

Bürgerinformationsveranstaltung über die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen der Bauleitplanung.

Wir bitten alle, denen eine kompetente Diskussion über dieses zukunfts­entscheidende Thema wichtig ist, sich diesen Vortrag anzuhören.
Für Ihre Fragen, Meinungen und Wünsche stehen wir gern zur Verfügung.
Ernst Kauer im März 2011
SPD - Ortsvereinsvorsitzender

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 718979 -

 

Newsticker

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

 

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:718980
Heute:20
Online:1