Bürgerinfo März 2011

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Hohenkammer!

Wir bedanken uns herzlich für die vielen positiven Rückmeldungen auf unser letztes SPD-Blattl. Wir hatten noch nie so eine große Resonanz. Es zeigt uns, dass das Thema Gemeindeentwicklung für Sie von großer Wichtigkeit ist.
Wie Sie täglich lesen können, wachsen die Ballungsräume immer noch, aber die Randzonen nehmen stark an Bevölkerung ab. Was das für die betroffenen Gemeinden bedeutet, ist leicht auszumalen: Kein Pfarrer, keine Schule mehr, kein Arzt wegen zu wenig Patienten. Endstation ist der mobile Krämerladen, der gelegentlich im Ort Station macht.
Ist es für Hohenkammer so schlimm?
Die letzten Jahre hatten wir nur ein unmerkliches Wachstum bei Ab­nahme der Kinder. Wir sind an der Nahtzone zwischen Ballungsraum und Randgebiet. Wir haben keine Autobahn, wir haben keine S-Bahn, wir haben keinen Supermarkt (wurde vor ca. 20 Jahren vom Gemeinderat abgelehnt).
Wir haben eine schöne Gemeinde und eine Schule. Es gibt genügend Einheimische und Bauwillige von außerhalb, die das zu schätzen wissen. Daher haben wir unsere Einwohnerzahl in der Vergangenheit gut halten können.
Wir von der SPD wollen, dass uns beides erhalten bleibt: Eine mit Sorgfalt entwickelte, harmonisch wirkende Gemeinde und die Grund­schule. Und wir wollen, dass keine Zeit verloren geht, sondern dass zielgerichtete Maßnahmen sofort eingeleitet werden. Dazu gehört die Baulandausweisung jetzt. Das Thema ist uns zu wichtig, als dass es nur im Gemeinderat erörtert wird. Das Thema soll auch von den Bürgern diskutiert werden.
Am Dienstag den 5. April veranstaltet die Gemeinde um 19:00 Uhr im Schloss Hohenkammer, Gutshofsaal eine

Bürgerinformationsveranstaltung über die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen der Bauleitplanung.

Wir bitten alle, denen eine kompetente Diskussion über dieses zukunfts­entscheidende Thema wichtig ist, sich diesen Vortrag anzuhören.
Für Ihre Fragen, Meinungen und Wünsche stehen wir gern zur Verfügung.
Ernst Kauer im März 2011
SPD - Ortsvereinsvorsitzender

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 953632 -

 

Newsticker

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

 

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:953633
Heute:7
Online:2