Neue Wege gehen

Geh- und Radwege in der Gemeinde

So lautete das Thema des dritten ROTEN TISCHES.

Wie versprochen möchten wir Ihnen hier nach und nach einige Wege zum Wandern, Radeln oder Spazieren gehen im Gemeindegebiet vorstellen!

Bevor Sie nun losgehen möchten wir Ihnen noch etwas ans Herz legen.

Bei den Wanderungen, die wir Ihnen hier empfehlen, haben wir nicht geprüft ob sie teilweise über privates Gelände führen.
Wanderer benutzen unsere Routen immer auf eigene Gefahr.
Es ist selbstverständlich, dass jeder seine Abfälle wieder mit nach Hause nimmt, damit alle den gleichen Wandergenuss haben und Grundstückseigentümer nicht verärgert werden!

Nun aber viel Spaß mit unseren Vorschlägen!

Der erste Weg führt Sie "Rund um den Eichethof"

Hier geht´s zur Wanderung, Rund um den Eichethof

 

Unser zweiter Vorschlag führt sie in großer Runde "von Hohenkammer nach Riedhof und über Schlipps zurück".

Hier geht´s zur großen Runde von Hohenkammer nach Riedhof!

 

Die dritte Offerte ist ein "Spaziergang durch das Glonntal"

Hier geht´s zur Wanderung durch´s Glonntal

 

Schöne Aussichten über das Gemeindegebiet haben Sie auf dem Weg "von Hohenkammer nach Kleinkammerberg" und über Eglhausen zurück

Hier geht´s zur Wanderung von Hohenkammer nach Kleinkammerberg

 

Radtour über Riedhof nach Unterkienberg und über Eglhausen zurück

Hier geht´s zur Radltour über Riedhof nach Unterkienberg

 

Von Hohenkammer über Oberpaindorf nach Kolmhof und zurück - Radtour -

Hier geht´s zur Radltour über Oberpaindorf nach Kolmhof

 

Von Hohenkammer über Allershausen zum Kranzberger See und über Laimbach und Eglhausen zurück - Radtour -

Hier geht´s zur Radltour zum Kranzberger See

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 571607 -

 

Newsticker

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

 

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:571608
Heute:20
Online:1