Von Hohenkammer nach Riedhof

Von Hohenkammer nach Riedhof und über Schlipps zurück.

Ausgangspunkt: Kirchweg Jahnstr. Hohenkammer

Wir verlassen Hohenkammer über den Kirchweg Richtung Deutldorf. 50 m nach der Stromleitung folgen wir dem Wiesenweg der links abführt bis nach Oberwohlbach.

In Oberwohlbach gehen wir 20 m auf der Strasse nach rechts und folgen nach dem überqueren der Straße dem betonierten Fahrweg der uns linker Hand zwischen Feldern auf die Anhöhe bringt.

Von dort haben wir einen schönen Blick zurück auf Hohenkammer und über das Glonntal.

Wir folgen dem Fahrweg bis er an einer Kreuzung endet. Dort halten wir uns rechts und wandern durch die Felder bis zur nächsten Querstrasse. Wir wenden uns auf dieser Strasse nach links bis zum nächsten Abzweig auf der rechten Seite, an der ein Jägersteig steht.

Wir folgen dem Feldweg am Waldrand bis wir wieder zu einem Jägersteig kommen. Dort wenden wir uns in den Wald und folgen dem breiteren Weg der rechts an einer Lichtung vorbeiführt den Hang hinauf.

Nach dem wir den Anstieg hinter uns gebracht haben erwartet uns ein Feldweg dem wir nach links folgen. Nach ca. 100 m teilt sich der Weg und wir folgen dem rechten Weg bis zum nächsten Abzweig in Sichtweite der uns links wieder in den Wald führt.

Diesem Weg folgen wir bis auf der rechten Seite die Häuser von Riedhof durch den Wald scheinen. Danach folgen wir dem Waldweg rechter Hand aus dem Wald. Am Waldrand angekommen gehen wir dem Weg rechts und gleich wieder links bis wir Riedhof erreichen.

Am Ortsrand von Riedhof wenden wir uns nach rechts auf die Ortsverbindungsstrasse nach Schlipps.

Am Scheitelpunkt des Hügels hat man, bei entsprechender Wetterlage, einen wunderschönen Fernblick über das Ampertal bis zum Alpenhauptkamm.

Wir folgen der Ortsverbindungsstrasse bis nach Schlipps und gehen durch den Ort auf der Strasse bis nach Eglhausen.

In Eglhausen folgen wir am ersten Abzweig im Ort dem Fuß- und Radweg zurück nach Hohenkammer.

Anforderungen:
- Geeignet für Wandern, MB,
- bedingt geeignet für Tourenrad
- nicht geeignet für Kinderwagen
- Zeitaufwand: Wandern ca. 2 - 3 Std
- Schwierigkeitsgrad Wandern: mittel (Festes Schuhwerk erforderlich)
- Sehr ruhig
- Der Weg ist ganzjährig zu begehen
- Da der Weg zum Teil über öffentliche Straßen führt ist entsprechende Vorsicht angezeigt!
- Zum Schutz der Natur bitte die Wege nicht verlassen!

Zum Ausdrucken finden Sie diese Beschreibung als pdf - Dokument unter Downloads "Neue Wege gehen - Riedhof".

Der SPD Ortsverein - Hohenkammer wünscht Ihnen viel Spaß bei dieser Wanderung!

Einige Bilder dieser Wanderung

 

 

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 604597 -

 

Newsticker

07.12.2021 17:33 KOALITIONSVERTRAG BESIEGELT
DER MORGEN, „AN DEM WIR AUFBRECHEN“ SPD, Grüne und FDP haben den Koalitionsvertrag unterschrieben. Damit ist jetzt der Weg frei für die neue Fortschrittskoalition, die sich viel vorgenommen hat – und keine Zeit verlieren will. Am morgigen Mittwoch geht’s los. Für Zukunft steht das Berliner Futurium, in dem SPD, Grüne und FDP am Dienstag den Koalitionsvertrag unterschrieben

06.12.2021 13:16 SCHOLZ STELLT SEIN TEAM VOR
DIE NEUEN SPD-MINISTERINNEN UND MINISTER Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: „Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen.“ Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister. Es ist eine der letzten wichtigen Etappen, bevor am Mittwoch Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt werden soll. Nach Grünen und FDP hat nun auch die

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

 

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:604598
Heute:21
Online:1