Von Hohenkammer nach Riedhof

Von Hohenkammer nach Riedhof und über Schlipps zurück.

Ausgangspunkt: Kirchweg Jahnstr. Hohenkammer

Wir verlassen Hohenkammer über den Kirchweg Richtung Deutldorf. 50 m nach der Stromleitung folgen wir dem Wiesenweg der links abführt bis nach Oberwohlbach.

In Oberwohlbach gehen wir 20 m auf der Strasse nach rechts und folgen nach dem überqueren der Straße dem betonierten Fahrweg der uns linker Hand zwischen Feldern auf die Anhöhe bringt.

Von dort haben wir einen schönen Blick zurück auf Hohenkammer und über das Glonntal.

Wir folgen dem Fahrweg bis er an einer Kreuzung endet. Dort halten wir uns rechts und wandern durch die Felder bis zur nächsten Querstrasse. Wir wenden uns auf dieser Strasse nach links bis zum nächsten Abzweig auf der rechten Seite, an der ein Jägersteig steht.

Wir folgen dem Feldweg am Waldrand bis wir wieder zu einem Jägersteig kommen. Dort wenden wir uns in den Wald und folgen dem breiteren Weg der rechts an einer Lichtung vorbeiführt den Hang hinauf.

Nach dem wir den Anstieg hinter uns gebracht haben erwartet uns ein Feldweg dem wir nach links folgen. Nach ca. 100 m teilt sich der Weg und wir folgen dem rechten Weg bis zum nächsten Abzweig in Sichtweite der uns links wieder in den Wald führt.

Diesem Weg folgen wir bis auf der rechten Seite die Häuser von Riedhof durch den Wald scheinen. Danach folgen wir dem Waldweg rechter Hand aus dem Wald. Am Waldrand angekommen gehen wir dem Weg rechts und gleich wieder links bis wir Riedhof erreichen.

Am Ortsrand von Riedhof wenden wir uns nach rechts auf die Ortsverbindungsstrasse nach Schlipps.

Am Scheitelpunkt des Hügels hat man, bei entsprechender Wetterlage, einen wunderschönen Fernblick über das Ampertal bis zum Alpenhauptkamm.

Wir folgen der Ortsverbindungsstrasse bis nach Schlipps und gehen durch den Ort auf der Strasse bis nach Eglhausen.

In Eglhausen folgen wir am ersten Abzweig im Ort dem Fuß- und Radweg zurück nach Hohenkammer.

Anforderungen:
- Geeignet für Wandern, MB,
- bedingt geeignet für Tourenrad
- nicht geeignet für Kinderwagen
- Zeitaufwand: Wandern ca. 2 - 3 Std
- Schwierigkeitsgrad Wandern: mittel (Festes Schuhwerk erforderlich)
- Sehr ruhig
- Der Weg ist ganzjährig zu begehen
- Da der Weg zum Teil über öffentliche Straßen führt ist entsprechende Vorsicht angezeigt!
- Zum Schutz der Natur bitte die Wege nicht verlassen!

Zum Ausdrucken finden Sie diese Beschreibung als pdf - Dokument unter Downloads "Neue Wege gehen - Riedhof".

Der SPD Ortsverein - Hohenkammer wünscht Ihnen viel Spaß bei dieser Wanderung!

Einige Bilder dieser Wanderung

 

 

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 953631 -

 

Newsticker

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

 

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:953632
Heute:7
Online:3